Meine Meinung

In der letzten Zeit wurden immer mal wieder Salukiwelpen ohne Papiere in diversen Internetportalen angeboten, ob nun mit Absicht gezogen oder als „Betriebsunfall“ angegeben. Ich finde diesen Trend mehr als bedauerlich!

Ein Saluki ist vollkommen ohne Frage ein einzigartiger Begleiter und für mich die Hunderasse schlechthin. Aber…. er hat bestimmte Ansprüche und als Besitzer eines solchen Hundes sollte man sich im Voraus Gedanken machen, ob man bereit ist sie zu erfüllen. Nein, ein Saluki ist kein „schwieriger“ Hund, aber ein sehr sensibler Hund, der sich, wenn sein Besitzer es wert ist, mit Leib und Seele seinem Menschen hingibt. Er reagiert in der Regel sehr sensibel auf menschliche Stimmungen und es bedarf liebevoller Geduld und Konsequenz ihn zu erziehen. Im überwiegenden Fall hat er einen ausgeprägten Jagdtrieb (und nein, den kann man nicht „wegerziehen“) und kann nur begrenzt ohne Leine in Feld und Flur laufen. Salukis rennen (auch in der Regel) für ihr Leben gerne und brauchen daher die Möglichkeit, dieser Leidenschaft nachzugehen, wenn sie glücklich werden sollen. Sie suchen einen möglichst engen Kontakt zu ihren Menschen und können sich (wie die meisten Hunde) viel Blödsinn einfallen lassen, wenn sie nicht ausgelastet sind.

Was das nun mit Schwarzwürfen zu tun hat? Ganz einfach, Salukiwelpen in die Welt zu setzen ist eine gewissen Verantwortung, gute Plätze für die Welpen zu finden noch wesentlich mehr. Eine gute Zucht sollte mit Sachverstand zum Thema Zucht und mit Rassekenntnis einher gehen und das Ziel haben, gesunde, standardgerechte Hunde hervorzubringen an denen ihre Besitzer viele Jahre Freude haben. Klar, diese Gedanken kann auch ein „Schwarzzüchter“ haben, aber wer sich ausreichende Gedanken um seine Zucht macht, der ist nun mal ist in der Regel auch in einem Dachverband und züchtet eben mit Papieren. Und Hundeproduktion aus Dummheit (ein „Betriebsunfall“ kann passieren, ein zweiter ist in meinen Augen genau das, Dummheit oder Bequemlichkeit!), weil „man ja auch mal so niedliche Welpen haben möchte“ (ohne Worte) oder gar als nette Geldquelle nebenbei ist  verantwortungslos! Und das gilt für alle Hunde!

Die Tierheime sind voll, Leute!

Natürlich ist es keine Garantie für ein lebenslanges gutes Zuhause, wenn ein Mensch das Geld hat sich einen Hund beim Züchter zu kaufen. Und nur weil ein Mensch weniger Geld zur Verfügung hat, macht ihn das nicht zu einem schlechten Platz. Aber Salukis die ohne Papiere im Internet zu Ramschpreisen angeboten werden haben leider eine gute Chance irgendwann genauso behandelt zu werden, als Ramsch.

Und das hat kein Saluki verdient, das hat überhaupt kein Hund verdient!

Das ist jedenfalls meine Meinung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s